SirenPearls

Hello! I am the person behind SirenPearls. I just want to take a minute to tell you something about me and the things I do. ♥
My name is Jasmin and I live in a small village in the south of Germany, near Ulm. At the moment I am 27 years old. Since I was a kid I was fascinated by mythology from different cultures, so I started swimming in mermaid tail in 2012/2013 and made my own mermaiding accessories and experimented with silicone. The same year a friend of mine asked to go together to a convention dressed as fairies. That was probably the time when I made my first fairy wings. But things didn´t go well. I tried plenty of techniques and materials but the wings weren´t that stable and I wasn´t happy with their look.

5 years ago I created my small lable „SirenPearls“ after I started drawing in 2007 under the nickname PaperyStar. That was the time when I studied to become a future fashion designer. I always loved drawing and being creative. I learned everything about materials, pattern making, fashion illustration and how to produce clothing – things I am very thankful about that I was able to learn them – but I realised it´s not the path I want to go in my life. After my studies I wanted to become a custom tailor and specializing in making costumes. Unfortunately there aren´t a lot opportunities nowadays to learn this craftmanship so I jobbed and got selfemployed.
I never stopped my wing experiments and in early 2016 and after a lot of trial and error and a lot of tears, I was finally confident happy with the wing result.

Since then I have made more than hundred  of wings, worked with professional photographers and made wings for customers from all over the world like the United States, South Korea or Israel.
I am very thankful for all the people who enjoy this journey and follow my work. ♥

 

 

Hallo! Ich bin die Person hinter SirenPearls. Ich möchte mir hier ein wenig die Zeit nehmen, Euch ein bisschen was über mich und meine Arbeit zu erzählen. ♥
Ich heiße Jasmin und lebe in einem kleinen Dorf im Süden Deutschlands, in der Nähe von Ulm. Ich bin aktuell 27 Jahre alt. Ich war schon immer ein großer Fan was mystische Kreaturen und fantastische Geschichten angeht. Also habe ich 2012/2013 mit dem Mermaiding (also dem Schimmen mit einer Meerjungfrauenflosse) begonnen. Was bei den meisten vermutlich eher Kopfschütteln auslöst warum sich eine erwachsene Person mit einem Kostüm ins Wasser schmeißt wurde für mich zu einem sehr schönen Hobby, in dem ich mich auch kreativ betätigen konnte. Ich machte meine eigenen Muschelaccessoires und experimentierte mit Silikon, welches vor allem in der Filmindustrie für Masken Verwendung findet. Im gleichen Jahr schlug eine Freundin vor doch mal als Feen verkleidet auf eine Convention zu fahren. Leider waren meine anfänglichen Versuche alles andere als erfolgreich. Die Flügel waren nicht belastbar und sonderlich schön fand ich sie auch nicht.

Vor 5 Jahren schuf ich dann mein Lable „SirenPearls“, nachdem ich seit 2007 unter dem Künstlernamen „PaperyStar“ in der deutschen Mangazeichenszene  unterwegs war. Zu der Zeit steckte ich mitten in meiner Ausbildung azur Modedesignerin, was sich natürlich super mit meinem Interesse an kreativer Arbeit ergänzte. Wir haben dort alles gelernt was man zukünftiger Modedesigner braucht, von Materialkunde, über Schnitttechnik zu Fertigung. Leider habe ich recht schnell gemerkt, dass die Modeindustrie nichts für mich ist, auch wenn ich es nicht bereue alle diese Dinge gelernt zu haben. Ich hatte seit jeher mehr Interesse an der Gestaltung von aufwändigen und kreativen Kostümen, als an dem 10000sten Basicshirt im Laden. Also bewarb ich mich um eine Ausbildungsstelle als Maßschneider. Leider sind die Stellen heutzutage sehr rar, also jobbte ich erst einmal. Meine Flügelexperimente habe ich jedoch nie aufgegeben und Anfang 2016 war ich dann nach unzähligen Fehlversuchen und Tränen, endlich zufrieden mit einem Flügelpaar.

Was quasi nur als Überbrückung für die nächste Bewerbungsphase gedacht war, ist heute das was ich nun seit mehreren Jahren (nebenberuflich) selbstständig mache. Ich habe bis dato mehr als hundert Flügel gefertigt, mit wahnsinnig tollen Fotografen zusammengearbeitet  und Flügel bis über den großen Teich in die USA, Südkorea und Israel verschickt. 
Ich bedanke mich für Eure zahlreiche Unterstützung und dass Ihr mich auf meiner Reise begleitet. ♥