Folien Farbe

Option 1: Standard irisierende Folie

Kommen wir zu den Folienfarben, was wohl für die meisten Leute am verwirrensten ist, da ich eigentlich fast ausschließlich irisierende Foliem verwende, die je nach Blickwinkel, Beleuchtung oder Hintergrund die Farben wechseln. Ich versuche in meinen Produktphotos deswegen möglichst alle Farben einzufangen, trotzdem bekomme ich immer noch unheimlich viele Kommentare oder Nachrichten, dass man beispielsweise die Flügel in der Farbe wie Bild 1 möchte. In dem Fall muss ich immer darauf hinweisen, dass es um ein und dasselbe Paar handelt, wie beispielsweise hier in dem Bild links. Seit Juli 2019 verwende ich eine neue Folie die noch stärker irisiert, so dass auch ich immer noch neue Farben darin entdecke.

Option 2: Gefärbte Folie

Eine andere Option ist eine farbige Irisfolie, wenn Ihr etwas knalliger möchtet oder einfach eine bestimmte Farbe oder ein Thema hervorheben möchtet. Ich muss darauf hinweisen, dass diese Option leider nicht für alle Flügel machbar ist. Das liegt an der limitierten Breite der Folie selbst, an der ich leider nichts ändern kann. Alle Mediumflügel sind kein Problem, jedoch funktioniert die Folie leider bei den großen Flügeln nur bei den schmaleren Flügeln. Ob Euer Wunschmodell mit einer farbigen Folie funktioniert seht ihr an dem kleinen „x“ in der Preistabelle.

Achtung: Die rote Folie ist zwar recht knallig, allerdings nur auf einer Seite irisierend.

Option 3: Glassflügel

Die günstigste Möglichkeit Euch Flügel anzuschaffen. Ihr verzichtet auf den irisierenden Effekt. Eure Flügel sind glasklar, die Farben der Venen könnt Ihr jedoch nach wie vor selbst bestimmen.

Option 4: Wasserfarbe Flügel

Die teuerste Option, die aber gleichzeitig eure Flügel noch individualisierbarer macht. Mit dieser Option kann ich eine Aqurelltextur, Muster oder Farbverläufe hinzufügen. Bitte beachtet, dass auf einer transparenten Basis gedruckt wird – weiß funktioniert in diesem Fall nicht und ist einfach nur durchsichtig, deswegen bieten sich eher knallige Farben an. Die Flügel haben nach wie vor geschnittene Venen für ein realistisch dreidimensionales Aussehen.